Immanuel Goldstein droht Eurasien

Der Führer des internationalen Terrors droht unseren Verbündeten in Eurasien mit totaler Vernichtung. Wie die Victory-Agentur meldet, werden im eurasischen Übergangsgebiet am Hindukusch bereits mehrere Personen zu Piloten ausgebildet. Sie sollen bereits Experten im Umgang mit ferngesteuerten Mini-Helicoptern sein und auch das Steuern von Heißluftballons beherrschen.

Ferner droht die Terrozelle „Eifelstübchen“ damit, sich auf dem nächsten Mallorcaflug mit Strohrum abzufüllen und, damit an Bord gelangt, Zündkerzen einzuwerfen. Um eine Panik auf den Balearen zu vermeiden, werden die Fluggäste künftig mit Rektalsonden ausgestattet. Sobald die Körpertemperatur über 600 Grad steigt, wird automatisch die Sprinkleranlage in der Maschine ausgelöst.

Inzwischen wurde bekannt, daß die Sprengstoffscanner, die in der Nähe von Laptops, Hundekot und Waschmaschinen spontan die höchste weltweite Alarmstufe auslösen, von einer Firma geliefert wurde, die sonst Kuckucksuhren in die Schweiz liefert. Nach Angaben der Vereinigung liberaler Security-Services wurde die Firma bislang als seriös eingestuft, sei sogar Teilnehmer der Inititative „Netzwerk mit Nutzwert„. Ein Mitinitiator: „Ei isch kenne die, die sinn sonz aach gesche Steuern unn reschne mei Quittunge doppelt ab, wie alle annere hiä aach.“
Man kann nicht wachsam genug sein.

Ganz gleich ob Terroristen, Islamisten oder Kabarettisten – wer auch immer uns in die Irre führen will, soll wissen: Wir sind schon da! Rechnet mit ernsthaften Konsequenzen! Wir haben keine Angst, wir machen sie euch. Wo auch immer ihr euch versteckt, wir hören eure Audiobotschaften. Wir schneiden sie mit, hören sie ab und kopieren sie. Wir verbreiten sie. Ihr habt eure Urheberrechte verwirkt. Was auch immer ihr plant, haben wir schon getan.
Wir strecken euch die Zunge raus.
Wir brennen euch die Lunge aus.
Wir hacken den Kopf ab.
Wir schneiden den Zopf ab.
Heute rot, morgen tot, übermorgen apricot.
Wir leisten was.
Was heißten das?
Wir pissen euch die Leisten naß.
Eure Kinder kaufen wir,
auf das Wachstum saufen wir.
Und wenn er kommt, dann laufen wir.

Wer lacht da, hat gelacht?
Wer lacht, erweckt Verdacht,
daß er aus Gründen lacht.

Advertisements

10 Antworten to “Immanuel Goldstein droht Eurasien”

  1. Michael Mugge Says:

    „Oranges and lemons“, say the bells of St. Clement’s
    „You owe me five farthings“, say the bells of St. Martin’s
    „When will you pay me?“ say the bells of Old Bailey
    „When I grow rich“, say the bells of Shoreditch…

  2. Interludium « Auto-Anthropophag Says:

    […] gefallen hat mir gestern übrigens feynsinn, der zwischen burlesker Poesie und absurdem Theater changiert – soweit ich davon was […]

  3. mike Says:

    Wie immer knallhart analysiert und komprimiert auf den Punkt gebracht. Danke dafür 🙂

  4. Charlie Says:

    Haben wir heute etwa Feuerwasser genossen? 😉 Du weißt doch: Wer raucht, schadet der gesamten Volksgesundheit, und wer trinkt, ist schlimmer als jeder faule Hartz-IV’ler (es sei denn, es handelt sich um Champagner oder bei dem Trinker um einen Leistungsträger).

    Kabarettisten sind übrigens die schlimmsten: Wie mir neulich ein Verschwörungstheoretiker erzählt hat, soll man den Staatsfeind Nr. 1 – Volker Pispers – inzwischen durch einen Klon ersetzt haben. Der singt jetzt deutsche Trink-, äh, Volkslieder auf Schützenfesten, hört man.

    Wenn das keine Terrordrohung ist, die Herrn Goldstein nach Orwellien auswandern lässt, weiß ich auch nicht mehr, was man noch tun kann.

    Man könnte irre werden … oder sind wir es schon? 😉

  5. ben Says:

    Ob das mit dem Terrorismus jetzt wirklich eine Bedrohung ist oder nur zu einer gemacht wird, kann nur ein nicht existierender Gott aus der über der Wolken-Sicht beurteilen.
    Das damit gute Geschäfte und Politik gemacht werden, ist dagegen sehr (unter-)irdisch.

    Das mit dem Netzwerk kann keine wirkliche Überraschung sein, solche Dinge gibt es in jeder größeren Firma. Warum sollte die gelbe Mövenpick-Partei da eine Ausnahme sein? Ist doch eher eine Bestätigung, dass der Laden ein Polit-Unternehmung ist.

    Ansonsten gilt immer das Motto:

    Wer nichts weiß,
    muß alles glauben…
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  6. Oscar Says:

    Here comes a candle to light you to bed.
    Here comes a chopper to chop off your head.

    Super Beitrag, es war auch mein erster Gedanke, als ich vom Video gehört habe 😀

    MfG!

  7. Vogel Says:

    @flatter
    Dr. Georg August Zinn: „Hessen vorn!“ *lol*

    Beste Grüße

  8. fletcher2 Says:

    Stimmen aus dem Jenseits – es gibt also doch ein Leben nach dem Tode. Und die paar 40 Jungfrauen im Nirwana scheinen zumindest den Geist wachzuhalten. Verdiente Chefs von künftigen Helikopter- und Heißluftballonlenkern am Hindukusch bekommen die wohl gratis – auch ohne Sprenggürtel.

    Die Einführung von Burkaresistenten Nacktscannern in Kunduz konnte gerade noch sooo verhindert werden. Man einigte sich auf den Kompromiß, die Bilder zu schwärzen. Durch das Firmwareupdate 9/11 werden die Scanner Laptop-, Waschmaschinen- und Hundekotresistent.

    Künftige Audiobotschaften aus dem Jenseits werden per Grabber in das Speichersparende mp3 Format umgewandelt, damit auch der letzte Depp mit dem schwächsten Computer, der keine Möglichkeit hat, das Netzwerk mit Nutzwert zu nutzen, seine Festplatte schonen kann.

    Ich glaub‘, ich mach’s nicht mehr lang. 😦

  9. hans baum Says:

    vor meiner haustür liegt schnee. ich weiß nicht, was darunter liegt. hilfe. hiiiiilfeee.

  10. John Dean Says:

    Die flächendeckende Einführung von „Rektalsonden“ ist ein bemerkenswerter Vorschlag zur Erhöhung der Sicherheit von Flugreisen.

    Vielleicht sollte jemand diesen Vorschlag den FDP-Innenpolitikern stecken, äh, zukommen lassen?

    FDP: Konsequent. Steuersenkend. Rektalsonden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: