Underdog 2009: Last Orders, Please!

hund

Soo … derzeit trage ich mich mit dem Gedanken, jemanden mit dem Hund vor die Tür zu schicken, mit dem niemand rechnet. Aber wie das so ist bei Online-Awards, machen die Nachnominierungen den meisten Spaß. Ich bitte also um letzte Vorschläge oder die Bestätigung der Erkenntnis, daß wir alles schon kennen.
Ich putze dann schon mal den Pokal.

Advertisements

18 Antworten to “Underdog 2009: Last Orders, Please!”

  1. antiferengi Says:

    Ich hätte da noch einen, – ist aber fast, gebe ich zu im Eigeninteresse. Ich gebe zu, – ich bin ein Island-Liebhaber, aber zur Zeit gibt es kein Volk was uns mehr beweisen könnte, wie man richtig was los macht gegen neoliberale Bevormundung. Deshalb möchte ich Dori Sig aus Reykjavik vorschlagen.

    Dori Sig

    Wie gesagt, – ist sehr subjektiv, aber ich mag den Mann.

  2. Roberto J. De Lapuente Says:

    Das heißt also, es ist nun an der Zeit, Bestechungsgelder zu überweisen… wo soll ich die fünf schwarzen Koffer abstellen?

  3. Adrian von Collande Says:

    Mein Vorschlag:

    http://wareluege.wordpress.com/

    Mit solidarischen Grüßen,

    Adrian von Collande

  4. flatter Says:

    @Roberto: Schick mir den Schreiber, der ist eh grad unterwegs nach D.

  5. Michael Mugge Says:

    „Mein Vorschlag:

    http://wareluege.wordpress.com/

    Mit solidarischen Grüßen,

    Adrian von Collande“

    Ich schließe mich Adrian an! Wunderbares Blog mit einem unverkennbaren Schreibstil.

  6. Psycho Says:

    Ich schlage http://www.dein-gewissen.de vor – auch wenn es kein Blog ist, ich fand die Texte super.

  7. Wolf-Dieter Says:

    @ Roberto — schick bloß nicht den Schreiber, der ist nicht vertrauenswürdig.

    Ich erklär mich bereit. Stell den Koffer bei mir ab. Ich leite ihn weiter. Ich gebe mein persönliches Ehrenwort. Ich wiederhole. Mein persönliches Ehrenwort.

  8. Roberto J. De Lapuente Says:

    Wenn jemand so vertrauenswürdig ist, kann ich natürlich nicht Nein sagen. Für was in Koffern liefern, die zugesperrt sind? Ich liefere in Tüten – ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Du, lieber Wolf-Dieter, eher etwas dazulegst als wegnimmst.

  9. Frank F. Says:

    Neben den schon genannten möchte ich hier auf einige weitere interessante Blogs und Infoportale verweisen, bei denen ich regelmäßig:

    Blogs:

    1) Hintergründe, Zusammenhänge, Anderes und Unwichtiges:

    http://contextlink.blogspot.com/

    2) Speakers Corner des Eifelphilosophen:

    http://eifelphilosoph.blog.de/

    3) Blog aus dem Brandenburgischen (so wie ich) … nicht nur Lokales:

    http://vallisblog.blogspot.com/

    Infoportale:

    4) Fakten, Analysen, Meinungen – Deutschland, Globalisierung, Neoliberalismus, falsche Rezepte:

    http://www.jjahnke.net/ !!

    5) Aktuelle Politik:

    http://www.mona-lisa.org/

    6) Infos & Links zu Politik, Wirtschaft, Finanz (wie vom Wühltisch):

    http://www.nachgedanken.com/wiki/index.php/Links

    7) Bücherportal mit guten Rezensionen:

    http://www.nachgedanken.com/wiki/index.php/Nachgedanken:Portal

    Sind sieben Vorschläge erlaubt?

  10. Kempc Says:

    Der Blog http://wareluege.wordpress.com/ gefällt mir auch sehr gut und würde ihn auch Vorschlagen und das ganz ohne Schwarze Koffer 😉
    Oder zählt der I-Pod und die Luxus Reise jetzt auch mit? Ne oder?

  11. bojenberg Says:

    ich machs. da mich keiner kennt, solltet ihr mir blind vertrauen koennen. wenn tueten, dann bitte die von mueller-drogeriemaerkten. die sind so schoen halbdurchsichtig! wir haben ja beim transport nix zu verbergen.

    schau mir jetzt „Where in the World is Osama Bin Laden“ an. solange muss das mit dem schmiergeld noch warten.

    boah, die mathefragen sind echt hart!

  12. flatter Says:

    @Frank F.: Na das ist doch mal Lektüre!

  13. Rainer Says:

    einen noch?

    http://perspektive2010.nfshost.com/blog/

  14. Frank F. Says:

    http://wareluege.wordpress.com/ ist auch für mich eine interessante Neuentdeckung. Ach, gut und wichtig sind alle erwähnten Blogs. Ein Award an alle!

    Hier sind noch einige (aus meiner Sicht) lesens- bzw. anschauenswerte Blogs:

    1) Konstantin Wecker…

    http://www.hinter-den-schlagzeilen.info/sys/

    2) Political Art & Photography…

    http://www.benjaminheine.blogspot.com/

    3) Hans Modrows offener Brief an BP Köhler (nur ein Beitrag im Blog)…

    http://hansmodrow.blogspot.com/

    4) Solarkritik – gegen politischgesteuerte Desinformation…

    http://www.solarresearch.org/

    Weitere Infos und Lektüre zum Stöbern (außer Konkurenz;):

    5) INITIATIVE Information – Natur – Gesellschaft Oberwang (Österreich)…

    http://www.initiative.cc/archiv.htm

    6) Interessante Art – professionelle Retusche…

    http://www.christophehuet.com/

    7) Historische Dokumenten- und Quellensammlung…

    http://www.documentarchiv.de/

    8) Mafia, Geheimdienste und Politik der USA…

    http://www.us-politik.ch/index.htm

    9) Belletristik aus einer interessanten Zeit … 68 Bücher – Kapitel für Kapitel…

    http://web.resist.ca/~nemesisa/sitemap.htm

    …oder komplett als PDF…

    http://web.resist.ca/~nemesisa/download.htm

    10) Dokumentationen und Filme (englisch)…

    http://wideeyecinema.com/?page_id=2107

  15. Rainer Says:

    soooo viiiele!!! Ja, wo sind wir denn alle? Gibt’s keinen Ort an dem zu treffen sich lohnt? Jeder im gerechten Zorn allein? Gleichklang der Stimmen, Gleichklang der Worte und doch: sie konnten zueinander nicht kommen.
    Welches tiefe Wasser trennt uns? Ich weiß es nicht.

  16. Frank F. Says:

    @ Rainer

    „Welches tiefe Wasser trennt uns?“

    Ja welches nur? Ich bin zu der einfachen Erkenntniss gekommen, dass weder Bedarf noch Interesse besteht, sich auch mal in Form eines Treffens direkt auszutauschen.

    Letzte Woche hatte ich soetwas in der Art an anderer Stelle (allerdings eher beiläufig) angeregt…

    „Was ich mal einwerfen bzw. anregen möchte, ist die einfache und vage Idee, ob es nicht doch Sinn machen würde, dass sich interessierte Blogger und Leser aus dem hiesigen Umfeld mal zu einem Treffen ‚aufraffen‘. Wobei hiesig nicht als geografische Dimension zu begreifen ist, sondern als gedanklich auf ähnlicher Wellenlänge liegende.

    (SCHALL & RAUCH machen es auf ihrer {nicht gar so weit entfernten} Wellenlänge mehrmals im Jahr vor.)

    Eines der Hauptthemen eines solchen Treffens könnte lauten: WEGE AUS DEM NISCHENDASEIN.

    Nun gut, vielleicht liege ich ja auch falsch.“

    Feedback = zero. Ergo >>> muss ich wohl oder übel falsch mit meiner Idee gelegen haben.

    Was mir dazu einfällt: Aus der Erfahrung in verschiedenen Ländern kann ich mir meines – sicherlich subjektiven – Eindrucks kaum erwehren, dass die Menschen nirgendwo so gravierend voneinander getrennt nebenher existieren wie in diesem Deutschland des Jahres 2009. Diese Tatsache könnte man vielleicht noch einigermaßen wegstecken, wenn sie nicht der wundeste aller Punkte wäre, weshalb die Pseudoeliten hier ein so leichtes Spiel mit uns – dem gemeinen Fußvolk – haben.

  17. Rainer Says:

    @Frank F.
    Ich wohne in Rheinland Pfalz, ca. 30 km von Mainz entfernt.
    Meine email lautet rttkh@web.de

  18. bojenberg Says:

    vielleicht eine selbsthilfegruppe „neolib-versehrter“ gruenden. da gibt es bestimmt zuschuesse von den krankenkassen.

    ich hock im sued-schwarzwald.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: